Aufstieg geschafft! Wir sind im A!!!

Nach einem etwas misslungenen Start am Freitag gegen Langenthal Appatrade um Skip Stefan Heilmann haben wir einen regelrechten SiegesZUG angetreten!

So wurde der zweite Teil der A/B-Qualifikation in Biel zu einem Erfolg!

Nach Gstaad-Sweepers (um Stefan Jaggi) und Neuchâtel-Sports (Skip Patrik Vuille) unterlagen uns auch Lausanne Olympique (um Kevin Froidevaux) und schliesslich Dübendorf mit Skip Alexander Attinger. So haben wir ohne Tie-Breaks den Aufstieg in die Swiss Curling League A mit einer Bilanz von 7:4 Siegen erreicht.

Somit ist unser primäres Saisonziel, den Erhalt des A/B-Quali Platzes für nächste Saison, bereits erreicht.

Als nächste Hürde stehen die SLA-Meisterschaften bevor. Diese werden wir an 3 Wochenenden in Thun, Wallisellen und Biel bestreiten. Es geht bereits in zwei Wochen in Thun los.

Link zu den Daten: http://www.curling.ch/termine/meisterschaften/de.aspx

Unser Ziel ist es, uns unter den ersten 10 der 16 teilnehmenden Mannschaften zu platzieren. Somit wären wir für die Finalrunde sprich die Schweizermeisterschaften im Februar in Wetzikon qualifiziert.

Für die an drei Wochenenden stattfindenden Meisterschaften sind wir guter Dinge. Dies weil wir wissen, dass noch mehr möglich ist, unser Potential noch nicht voll ausgeschöpft ist und wir nichts mehr zu verlieren haben.

Als Team dürfen wir mit unserer Leistung sehr zufrieden sein, wenn auch individuell noch mehr oder weniger an der Technik gefeilt werden muss. Kein Grund also, uns auf den Lorbeeren aus zu ruhen.

„Mit Vollgas weiter“, lautet die Devise.

Die Resultate zur gesamten Quali findet man unter: http://tournaments.curling.ch/swisscurling/aktuell/scl/herren-ab/MD.HTM#Team%20Zug%201